Gut besuchtes Schulkonzert am Peter-Paul-Rubens Gymnasium

(wS/red) Siegen 23.11.2015 | Nur noch mit Stehplätzen musste sich in der Aula des Peter-Paul-Rubens-Gymnasium am vergangenen Donnerstagabend begnügen, wer seinen Weg zu spät Richtung Rosterberg gerichtet hatte. Schon lange vor Beginn des diesjährigen Schulkonzerts hatten sich zahlreiche Eltern, Großeltern, Schüler und Lehrer eingefunden, um die Aufführungen der rund 200 musikbegabten Gymnasiasten von den besten Plätzen zu genießen. Und sie wurden nicht enttäuscht: Angefangen von den jüngsten Klassen des Gymnasiums, die mit aufwändigen Inszenierungen gängiger Popmusik, Square Dance und selbstproduzierten Rap-Videos aufwarteten über die Vertonung des TOTO-Klassikers „Africa“ durch die Klassen 8 sowie der Soloeinlage der Oberstufenschülerin Nathalie Schneider, die mit ihrer bewegenden Interpretation des Andreas Bourani Songs „Delirium“ die Zuhörer enger zusammen rücken ließ, zeichnete der erste Teil des Konzerts einen breiten Bogen von Humor, musikalischer Verspieltheit und nachdenklichen Tönen, die insgesamt die Begeisterung der Beteiligten sichtbar werden ließ.

Fortgesetzt wurde der gelungene Auftakt in der zweiten Hälfte durch die mit stimmungsvollen Lichteffekten inszenierte und selbst choreographierte Hip-Hop Tanzperformance von Chrissa Giannetti (Klasse 8) und Marco Barleben (Klasse 9), deren Auftritt zu den Klängen eines selbstproduzierten Medleys nur wenige Zuschauer auf ihren Sitzen hielt. Die Klasse 9a zeigte ihr Können anhand einer quasi orchestral besetzten Version von Ray Charles‘ „Hit the Road Jack“. Eine soulige Eigenkomposition von Fallone Logo im Stil zwischen Blues Brothers und Adele, die die Schülerin selber und von Marc-Alexander Heilmann am Keyboard begleitet vortrug, sorgte anschließend einmal mehr für mitreißenden Jubel, eine Darbietung, die in ihrer gesanglichen Qualität nur von Anima Kanzi übertroffen wurde, die abschließend die lauschende Menge mit ihrem facettenreichen und ausdrucksstarken Gesang zu „Locked Away“ von den Sitzen riss und den finalen, dankbaren Beifall einläutete, der auch der Schulband galt, die unter der Leitung von Justus Cilimba dem Abend die spezielle Würze verliehen hatte.

Nach dem unterhaltsamen Konzert richteten sich die Danksagungen des Publikums nicht nur an die begabten Musiker und die professionell agierende Technik-AG, die den Abend in den passenden Ton und das rechte Licht zu setzen verstand, sondern auch an die Lehrkräfte Christiane Siebel und Marc-Alexander Heilmann, die in mehrwöchiger Vorlaufzeit die Schülerinnen und Schüler auf den Konzertabend vorbereitet hatten.

2015-11-23_Siegen_Schulkonzert_Peter_Paul_Rubens Gymnasium (5)

Anima Kanzi

Klasse 5a des Peter Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums

Klasse 5a des Peter Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums

Klasse 5b des Peter Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums

Klasse 5b des Peter Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums

Klasse 5c des Peter Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums

Klasse 5c des Peter Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums

Fotos: Peter-Paul-Rubens Gymnasium

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .