23-Jähriger nach mehreren Diebstählen festgenommen

(wS/ots) Siegen 18.12.2015 | Am Donnerstagabend gegen 19:00 Uhr stellte eine 21-jährige Frau in einem haltenden Fernbus an einer Bushaltestelle in der Koblenzer Straße fest, dass aus ihrer Brieftasche Bargeld entwendet worden war. Diese Brieftasche hatte sie in ihrer Handtasche unter dem Vordersitz deponiert. Der Mann, der unmittelbar zuvor noch auf besagtem Vordersitz gesessen hatte, konnte durch den Ehemann der Geschädigten im Umfeld der Bushaltestelle angetroffen und festgehalten werden. In der Brieftasche dieses 23-Jährigen konnte durch die eintreffenden Polizeibeamten Bargeld in entsprechender Höhe aufgefunden und sichergestellt werden. Der tatverdächtige 23-Jährige wurde zunächst der Polizeidienstelle in Weidenau zugeführt, von wo er nach erfolgter Vernehmung wieder entlassen wurde.

Symbolbild

Symbolbild

Am Freitagmorgen gegen 02:30 Uhr bemerkte dann ein aufmerksamer Anwohner der Leimbachstraße nach einem lauten Knall eine Person, die sich in verdächtiger Weise an einem parkenden Passat zu schaffen machte. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei, konnte der bereits genannte 23-Jährige in unmittelbarer Tatortnähe wieder festgenommen werden. Nach weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 23-jährige nicht nur die Seitenscheibe dieses Passats eingeschlagen hatte, sondern auch dringend tatverdächtig ist, in der Nacht einen weiteren Diebstahl aus einem Fahrzeug in der Leimbachstraße begangen und einen weiteren Diebstahlsversuch in der Sandstraße unternommen zu haben.

Die Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats 4 dauern noch an. Der 23-jährige wird am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt.
.

Anzeige Hier Werbung buchen

Douglas