Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (28.12.2015)

(wS/ots) Kreis Olpe 28.12.2015 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe..

Einbruch in Vereinsheim

Olpe – Am vergangenen Wochenende brachen unbekannte Täter in ein Vereinsheim an der Kreisstraße K6 bei Rhonard ein.
Die Einbrecher hebelten zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen die Eingangstür der Holzhütte mit brachialer Gewalt auf und drangen in die Räumlichkeiten ein. Aus der Hütte ließen sie Holzmöbel, einen 12-Volt-Akku, eine Gasflasche, einen Feuerlöscher sowie einen Erste-Hilfe-Koffer im Gesamtwert von ca. 800 Euro mitgehen. Von den Tätern fehlt derzeit jede Spur.

Symbolbild: Thorben Wengert / pixelio.de

Symbolbild: Thorben Wengert / pixelio.de

Fußgängerin angefahren und davongefahren / Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Olpe – Wie der Polizei erst an den Weihnachtsfeiertagen gemeldet wurde, ereignete sich am Mittwoch, den 16. Dezember gegen 15 Uhr in der Stellwerkstraße in Höhe der Post in Olpe ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Zu dieser Zeit wollte eine 75-jährige Fußgängerin vom Parkplatz des Dornseifer-Marktes die Stellwerkstraße in Richtung Post überqueren. Ein unbekannter Autofahrer, der vom Parkplatz des Dornseifer-Marktes auf die Stellwerkstraße in Richtung Biggestraße abbog, übersah die 75-Jährige beim Queren der Fahrbahn.
Die Fußgängerin wurde von der rechten vorderen Seite des Pkw erfasst und stürzte zu Boden.

Der unbekannte Autofahrer hielt zunächst an, ließ seine Fensterscheibe herunter und fragte die 75-Jährige, ob sie verletzt sei. Als sie selbständig wieder aufstand, fuhr er einfach davon, ohne auszusteigen und sich um die gestürzte Frau zu kümmern. Die Fußgängerin begab sich mit leichten Schmerzen zunächst nach Hause. In den Folgetagen verschlimmerten sich die Schmerzen so sehr, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste. Sie gab der Polizei gegenüber an, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug vermutlich um einen roten Pkw gehandelt habe, an dessen Steuer ein ihr unbekannter Mann gesessen habe. Sie konnte sich an einen älteren Mann erinnern, der sie nach dem Unfall vom Parkplatz des Dornseifer-Marktes aus angesprochen habe und als Unfallzeuge in Betracht komme.

Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall und dem flüchtigen Fahrer sowie dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Olpe unter Telefon 02761/92690 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Ursache für Zimmerbrand geklärt

Lennestadt – In der Nacht vom ersten auf den zweiten Weihnachtsfeiertag kam es zu einem Brand in einer Wohnung in der Hochstraße in Altenhundem.

(Siehe auch Pressebericht der Feuerwehr Lennestadt vom 26.12.2015:
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/118009/3211376 

Die 41-jährige Bewohnerin hatte am Abend mit Freunden in ihrer in einem Mehrfamilienhaus gelegenen Wohnung Weihnachten gefeiert und ihre Gäste am späten Abend nach Hause gebracht. Als sie kurze Zeit später gegen 00:45 Uhr in ihre Wohnung zurückkehrte und die Tür öffnete, kam ihr dichter Rauch entgegen.
Die alarmierte Feuerwehr stellte vor Ort fest, dass das Feuer bereits auf Grund von Sauerstoffmangel von selbst erloschen war. Die Wohnung wurde durch den Brand stark verrußt und ist bis auf weiteres nicht bewohnbar. Die Bewohnerin kam bei Freunden unter.
Die Polizei führte im Anschluss Ermittlungen zur Brandursache durch. Die Ermittlungen ergaben, dass die Strahlungswärme einer 100-Watt-Glühbirne eine fahrlässig nah angebrachte Gardine entzündet hatte.

Anzeige
Hier Werbung auf wirSiegen.de buchen

Fischer-Pyrotechnik