Geschichten vom Winter und vom Schlaf im Bilderbuchkino

(wS/hi) Hilchenbach 27.01.2016 | Über 20 Kinder und 4 mitgekommene Mütter lauschten im Advent der Vorlesepatin der Stadtbücherei, Doris Bahr, beim Bilderbuchkino in der Wilhelmsburg. Vorweihnachtlich gestimmt hörten sich die Kinder und Mütter die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht des „Mädchen an der Krippe“ (von Christine Merz) an und ließen sich danach von Nico erzählen, der zum Nikolaus geht („Nico geht zum Nikolaus“ von Lorenz Pauli), um ihm zu sagen, was dieser besser machen sollte.

Am Montag, den 1. Februar, gibt es wieder Bilderbuchkino in der Stadtbücherei: Diesmal erzählt Doris Bahr Winter-Schlaf-Geschichten: Zum Beispiel von Wanja, bei dem es in der Nacht immer wieder klopft, weil es draußen so kalt ist, dass die Tiere alle zu ihm in die warme Stube wollen.

Geschichten vom Winter und vom Schlaf im Bilderbuchkino. (Foto: Stadt Hilchenbach)

Geschichten vom Winter und vom Schlaf im Bilderbuchkino. (Foto: Stadt Hilchenbach)

Und Doris Bahr erzählt von Frederick, dem Mäuserich, der statt Körnervorräten Bilder, Farben und Töne, also Eindrücke des Sommers gesammelt hat, mit denen er den anderen Mäusen über einen langen und langweiligen Winter in den Mauselöchern hinweg helfen kann.

Das Team der Stadtbücherei freut sich mit der Vorlesepatin auf viele neugierige Kinder, die zuschauen und zuhören möchten! Das Bilderbuchkino findet in der Wilhelmsburg statt, beginnt um 15:30 Uhr, dauert ungefähr eine Stunde und ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Der Eintritt ist frei.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]

.