Raub auf China-Imbiss – Weitere Hinweise zum möglichen Fluchtauto

(wS/ots) Siegen 05.01.2016 | Im Zusammenhang mit einem Raub in einem China-Imbiss am späten Freitagabend (01.01., etwa 22.25 Uhr) in der Eiserfelder Straße (wir berichteten) gehen bei der Polizei nach der Berichterstattung in den Medien nun vermehrt Hinweise ein. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, jedem Hinweis gehen die Kriminalbeamten nach.

Symbolbild

Symbolbild

Nach Angaben von Zeugen dürfte es sich bei dem Fluchtwagen um einen grauen oder silbernen Renault Clio (älteres Modell) mit Siegener Kennzeichen gehandelt haben. Jetzt wurde bekannt, dass der Scheinwerfer am Fahrzeug vorne rechts defekt gewesen sein könnte. Sehr wahrscheinlich genau dieses Fahrzeug ist bereits zwei Tage vor dem Raub in der Lindenstraße in der Nähe des Eiserfelder Sportplatzes aufgefallen. In der der Nacht zu Mittwoch (30.01.), um etwa 0.30 Uhr, sollen nach Zeugenangaben dort drei junge Männer mit dem Wagen aufgetaucht sein. Der Fahrer und seine beiden Begleiter sollen dort mit Schusswaffen hantiert und diese auch abgefeuert haben.

Die Ermittler fragen:

Wer ist auf diesen Wagen aufmerksam geworden, entweder in der Nacht zu Mittwoch in der Umgebung des Eiserfelder Sportplatzes oder am Freitagabend zur ungefähren Tatzeit in der Nähe des Tatortes in der Eiserfelder Straße?

Wer kann Angaben machen zu dem Raub, zu den möglichen Tätern und dem Fluchtwagen?

Jeder noch so kleine Hinweis kann entscheidend dazu beitragen, dass diese Straftat aufgeklärt wird.

Die Polizei nimmt unter der Telefonnummer 0271 7099-0 Hinweise entgegen.

Anzeige/WerbungHier Online-Werbung buchen