Viel los bei „SiWi Vokal“

Gemischter Chor der Kreisverwaltung hat auch in diesem Jahr einiges vor

(wS/siwi) Siegen 09.03.2016 | Über eine beeindruckende Konstanz in der Vorstandsarbeit kann sich „SiWi Vokal“, der Gemischte Chor der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein, freuen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden sowohl die 2. Vorsitzende Heike Langenbach als auch die 1. Schriftführerin Konny Keil, deren Vertreter Christoph Schütz und der 2. Notenwart Ulli Bette wiedergewählt. Erste Vorsitzende ist weiterhin Maritta Schneider. Ihre Wahl steht im nächsten Jahr bevor. Neue Kassenprüferin ist Gudrun Jäger.

Im vergangenen Jahr hat der Chor sein Können unter anderem beim „Tag der Begegnung“ in Weidenau und beim „Ehemaligentreffen“ im Kulturhaus Lÿz unter Beweis gestellt. Dazu kam ein Gesangsvortrag bei der Personalversammlung der Kreisverwaltung. Dort wurde Chorleiter Hubertus Schönauer für seine 25-jährige Tätigkeit geehrt. Zur Eisernen Hochzeit erfreute das Ensemble sein langjähriges Mitglied Kurt Hellmann und dessen Ehefrau mit einem Ständchen.

2015_Logo_SiWi_Siegen-Wittgenstein

Am Volkstrauertag gestalteten die Sängerinnen und Sänger die Gedenkfeier auf der Kreisehrengedenkstätte in Gosenbach mit. Im Dezember ließ der Chor das Jahr mit vorweihnachtlichen Auftritten und dem traditionellen Ständchen im Foyer des Kreishauses ausklingen.

Im Mittelpunkt der kommenden Monate steht nun die Vorbereitung für die Teilnahme an einem Gesangwettstreit im nächsten Jahr. Außerdem tritt „SiWi Vokal“ erneut bei der Personalversammlung der Kreisverwaltung und bei der Gedenkfeier am Volkstrauertag in Gosenbach auf. Auch einige soziale Auftritte in der Vorweihnachtszeit stehen wieder auf dem Programm. Geplant ist zudem eine Tagesfahrt nach Essen im April. Neue Mitglieder sind jederzeit im Chor willkommen. Die Proben finden immer donnerstags ab 12:10 Uhr im Kulturhaus Lÿz statt.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]