27-Jähriger bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

(wS/ots) Bad Berleburg 08.09.2016 | Am Donnerstagmittag kam es in einem Mehrfamilienhaus in Bad Berleburg-Alertshausen „In der Neustadt“ zu einem Brandgeschehen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei gab es gegen 12.120 Uhr in einer Wohnung im 2. Obergeschoss des Hauses einen Herdbrand. Auf dem Herd war offenbar eine hölzerne Herdabdeckplatte in Brand graten. Hierbei kam es zwar zu keiner offenen Flammenbildung, allerdings zu einer starken Rauch- und Hitzeentwicklung. Ein 27-jähriger Wohnungsbewohner bemerkte schließlich den Rauch und versuchte zunächst selbständig zu löschen. Hierbei wurde er leicht verletzt und mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht. Die übrigen Hausbewohner gelangten unversehrt aus dem Haus.

Infolge der Hitzeentwicklung entstand ein Sachschaden von geschätzten 20.000 EUR. Derzeit findet durch die eingesetzte Feuerwehr noch eine Brandnachschau statt. Nach dem Durchlüften dürften vermutlich alle Wohnungen wieder bewohnbar sein.

Symbolfoto: M.Groß

Symbolfoto: M.Groß

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]