„Riech und Such!“ – Öffentliches Training der Mantrailer Kreuztal

(wS/red) Siegen-Geisweid 13.09.2016 | „Riech und Such!“ hieß es vergangenen Samstag auf dem Parkplatz an der Reckhammer-Straße im Wohngebiet Hüttental in Geisweid. Dort hielten die Mitglieder des Vereins „Personensuchhund Mantrailer Kreuztal“ rund um den Gründer und Ausbilder Uwe Wachner mit ihren Tieren auf Einladung der Stadtteilkonferenz Hüttental eine öffentliche Trainingseinheit ab.

2016-09-13_geisweid_oeffentliches-training-der-mantrailer-kreuztal_fotostadtteilkonferenz-huettental_01

Ziel der Übung war es, die Einsatzbereiche und die Schulungsmethoden für die Hunde einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Nach nur wenigen Stunden mussten die Mantrailer, was so viel wie „Mann ist auf der Spur“ bedeutet, allerdings ihren Einsatzort in ein schattiges Waldgebiet in Buchen verlegen. Die Hitze machte Mensch und Tier gleichermaßen zu schaffen, außerdem verteilen sich die Duftpartikel, die die Hunde brauchen, um die Fährte aufzunehmen und den gesuchten Menschen aufzuspüren, bei Hitze und Trockenheit wesentlich schlechter in der Luft.

2016-09-13_geisweid_oeffentliches-training-der-mantrailer-kreuztal_fotostadtteilkonferenz-huettental_02

Fotos: Stadtteilkonferenz Hüttental

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]