RWE-Lichterlauf an der Sieg am 7. Oktober

(wS/red) Siegen 29.09.2016 | In diesem Jahr findet zum 10. Mal der Lichterlauf an der sieg-arena statt.

Für hunderte von Freizeitsportler und viele ambitionierte Läuferinnen und Läufer ist seit 2007 die beleuchtete innerstädtische Laufrunde in der Nähe der Siegener Eintracht ein beliebter Ort. 2007 wurden, gemeinsam mit der Stadt Siegen und mit Unterstützung von Sponsoren, 46 Lampen errichtet. Der 2,2km lange Rundkurs ist in den Wintermonaten, früh morgens oder spät abends ein Treffpunkt und Trainingsstätte für Vereine, Laufgemeinschaften und Betriebssportgruppen. 2009 wurden durch das Engagement von Läufern und der Krombacher Brauerei sechs Schilder mit Markierungen aufgestellt. Seit 2012 wird die sieg-arena im Winter von Schnee und Eis geräumt, Ausgangspunkt dazu ist der von :anlauf jedes Jahr im Herbst organisierte Staffellauf. Zweier- und Fünferteams starten im Krombacher Alkoholfrei – Teamcup, die Schülerteams als Fünfer-Mannschaften im AOK-Schulcup. Ein Einzelstart über 5 Runden (= 11 km) ist aber auch möglich. An den bisherigen Läufen haben jeweils rund 300 Läuferinnen und Läufer teilgenommen.

Plakat: Veranstalter

Plakat: Veranstalter

Seit 2013 führt der Staffellauf den Namen RWE – Lichterlauf. Alle drei Sponsoren, das RWE, die Krombacher Brauerei und die AOK NordWest garantieren durch ihr Engagement, das die Veranstaltung finanziert ist und die Startgebühren des RWE-Lichterlaufs in den nächsten Jahren für den Winterdienst an der sieg-arena verwendet werden. Damit die Schneeräumung effektiv abläuft, spricht sich das anlauf-Büro Bahnhof Eintracht mit Vertretern von Laufgruppen und Vereinen wie :anlauf, TuS Deuz, der SG Siegen Giersberg und dem TuS Kaan-Marienborn über die Einsätze des beauftragten Gartenbauunternehmens Margarete Jacob aus Eiserfeld ab. Da die kompletten Startgebühren für den Winterdienst eingesetzt werden, engagiert sich jeder Starter direkt für das Projekt. Bisher liegen aus den letzten Jahren noch rund 1.500€ im Schneeräumer-Topf, aber bei einem harten Winter ist das Polster mal schnell aufgebraucht. Zudem ist eine Teilnahme am RWE-Lichterlauf mehr als mit ein paar Euro die Schneeräumung zu unterstützen. Die Veranstaltung ist ein gemeinschaftliches Engagement, von dem übrigens alle Läufer profitieren, die viel an der sieg-arena laufen. Bei dieser Veranstaltung geht es nicht um Meisterschaften und Bestzeiten, sondern um das gemeinsame Laufen mit Spaß.

Das :anlauf-Büro Bahnhof-Eintracht ist Mo. & Mi. von 10 bis 14 Uhr, Di. & Do. von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Die Startunterlagen können ab 4.10. abgeholt werden. Dort sind auch Nachmeldungen möglich, wir bitten aber zwecks Arbeitserleichterung um online-Voranmeldungen.

Zur Ausschreibung  geht es hier, zur Anmeldung hier.

Rekorde und tolle Stimmung! Bericht zu 2015 auf laufen 57.

Weitere anlauf-Infos:

HTS Volksbank-Tunnellauf am 22.10.2016

Einmalig (!) findet am Samstag, 22.10. auf der Siegerländer Stadtautobahn „Hüttentalstraße“ ein Straßenlauf zur Fertigstellung des HTS-Tunnels und des letzten Teilstücks der HTS statt. Start und Ziel befinden sich am Tunneleingang in Niederschelden. Neben dem 10km-Lauf finden Staffeln und Schülerläufe statt. Die Veranstaltung ist auch Teil des ausdauer-cups. Weitere Infos hier.

Lauftreff Inklusive Begegnungen

Seit April läuft der Lauftreff, den wir für die Mukoviszidose Regionalgruppe durchführen. Herzlich eingeladen sind Läuferinnen und Läufer, die Laufpatenschaften übernommen möchten und Menschen ohne und mit Beeinträchtigung, die gemeinsam mit anderen laufen möchten. Der Lauftreff findet jeden Mittwoch um 17.30 Uhr statt, Treffpunkt ist das :anlauf-Büro Bahnhof Eintracht. Weitere Infos hier.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="28"]