SPD Wilnsdorf macht sich Gedanken über die Gesundheitssituation in der Wielandgemeinde

(wS/red) Wilnsdorf 27.09.2016 | Die Wilnsdorfer Gemeinderatsfraktion der SPD macht sich Sorgen um die Gesundheitsversorgung der Bürger und stellt daher mehrere Fragen an die Bürgermeisterin.

Wieviele Ärzte gibt es momentan und wie hat sich deren Anzahl in den letzten Jahren verändert? Wie steht die Gemeinde im Vergleich mit anderen im Kreis Siegen-Wittgenstein dar?

Dies sind einige Fragen, die die SPD gern an der Ratssitzung am Donnerstag beantwortet haben möchte. Hannes Gieseler, Fraktionsvorsitzender der SPD, findet es wäre aufgrund des demografischen Wandels sträflich, nicht schon einen Plan in der Hinterhand zu haben, der auch in Zukunft die ärztliche Versorgung in unserer Gemeinde gewährleistet.

Hannes Gieseler, der Fraktionsvorsitzende der SPD-Wilnsdorf (Foto: privat)

Hannes Gieseler, der Fraktionsvorsitzende der SPD-Wilnsdorf (Foto: privat)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]