Waldwege gesperrt: Forstarbeiten auf dem Fischbacherberg

(wS/red) Siegen 20.10.2016 | Die Forstverwaltung der Universitätsstadt Siegen führt bis voraussichtlich Dienstag, 15. November 2016, Forstarbeiten auf dem Fischbacherberg zwischen dem Fischbacher Kopf und dem Numbachtal durch. Wer dort im Wald unterwegs ist, sollte beachten, dass in diesem Zeitraum aus Sicherheitsgründen einige Waldwege gesperrt sind. Dazu gehört auch der beliebte Historische Rundweg Achenbach, der auf einer Strecke von 200 Metern umgeleitet wird. Die Umleitung ist vor Ort ausgeschildert, außerdem weisen Schilder auf die Gefahren hin.

„Waldbesucher sollten die Absperrungen und Hinweise unbedingt beachten, da Kronenteile und splitternde Äste herabfallen können“, erklärt Stadtförster Jan Marc Heitze. Die Waldwege dienen während der Arbeiten als Zufahrt für Waldarbeiter, Maschinen, Holztransporte oder auch Rettungsdienste. Sollten dadurch Wanderwege beschädigt werden, so Heitze, „werden die Schäden beseitigt, soweit die Witterung es zulässt.“ Der Zeitraum und die Arbeitsbereiche könnten sich aufgrund von unvorhergesehenen Ereignissen ändern.

Symbolfoto: wirSiegen.de

Symbolfoto: wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="28"]