Einrichtungsdiscounter schafft rund 70 Arbeitsplätze in Kreuztal

POCO eröffnet Ende November

(wS/red) Kreuztal/Bergkamen 03.11.2016 | Die POCO-Gruppe eröffnet Ende November an der Marburger Straße 409 in Kreuztal-Kredenbach ihren nunmehr 118. Einrichtungsdiscounter und schafft rund neue 70 Arbeitsplätze: „Für die Gewinnung der neuen Mitarbeiter haben wir eng mit der örtlichen Agentur für Arbeit bzw. mit dem Jobcenter zusammengearbeitet“, erklärt Vertriebsgeschäftsführer Volker Matzke.

logo_poco-einrichtungsmaerkteDas Team für Kreuztal wurde in den vergangenen Wochen in der unternehmenseigenen Aus- und Weiterbildungseinrichtung, der POCO-Akademie in Dortmund, sowie in verschiedenen bereits bestehenden Märkten auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet. „Durch speziell konzipierte Ausbildungskurse lernen die Teilnehmer alle wichtigen Abläufe im Markt kennen. Dabei legen die Ausbilder großen Wert auf die praktische Umsetzung der Lerninhalte“, erklärt Marktleiter Steffen Graf.

Nachdem in den vergangenen Wochen im Gebäude des ehemaligen Top Wohn-Discounters die Renovierungs- und Umbauarbeiten auf Hochtouren liefen, haben die neuen Mitarbeiter nun gemeinsam mit Marktleiter Steffen Graf ihre Arbeit aufgenommen: „Wir bestücken auf der 4.800 Quadratmeter großen Verkaufsfläche Kojen, Regale und Sonderflächen mit unserem umfangreichen Sortiment“, sagt Steffen Graf. Neben Möbeln, Küchen, Teppichen und Bodenbelägen zählt zum Spektrum auch eine große Auswahl an so genannten Fachsortimenten: Haushaltswaren, Heimtextilien, Tapeten sowie Elektro- und Geschenkartikel.

POCO kurz gefasst
Die POCO-Märkte beschäftigen annähernd 7.500 Mitarbeiter in dann 118 Märkten. Die Gruppe ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Und die Expansion soll fortgesetzt werden. Weitere 30 bis 40 Standorte hat das Unternehmen fest im Blick. Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.poco.de.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="28"]