Gemeinde Neunkirchen veranstaltete Miteinander-Füreinander-Tag

„Etwas zurückgeben“

(wS/red) Neunkirchen 24.11.2016 | Der Rückhalt der Familie ist maßgeblich für jene, die ein Ehrenamt ausführen und ausfüllen. Dies war Tenor der Podiumsdiskussion, die Bestandteil des diesjährigen Miteinander-Füreinander-Tags war. Als Dank für ihren unermüdlichen Einsatz hatte die Gemeindeverwaltung alle ehrenamtlich Engagierten der Gemeinde Neunkirchen zu einem abwechslungsreichen Nachmittag ins Otto-Reiffenrath-Haus eingeladen.

Neunkirchen LogoMit einem Vortrag über Crowdfunding-Projekte von Oliver Thiele, anspruchsvollen Liedbeiträge von Klavierschülern der örtlichen Musikschule, Liedbeiträgen der Wahlbacher Nachtschwärmer sowie der interessanten und sehr informativen Podiumsdiskussion, hatte Seniorenberaterin Bettina Großhaus-Lutz einen kurzweiligen Nachmittag organisiert.

Bürgermeister Bernhard Baumann und Fachbereichsleiter Johannes Schneider dankten in ihren Grußworten den Menschen, die sich in ihrer Freizeit unentgeltlich für das Wohl der anderen einsetzen. Baumann zitierte mit den Worten das Ehrenamt sei „das größte Geschenk, das unser Land sich selbst gemacht hat“, den scheidenden Bundespräsidenten Joachim Gauck.

Sehr lebendig schilderten dann die drei Ehrenamtler ihre Tätigkeitsbereiche: Marlies Schindler berichtete von ihrem Engagement in der Caritas, bei der Tafel und beim Unterstützungsangebot „Hand in Hand“, Hannelore Marquardt erzählte von ihrer Tätigkeit bei der Restaurierung des Haus Toni Weber, im Bürger-  und Heimatverein Altenseelbach und nicht zuletzt bei ihrer Arbeit mit den Flüchtlingen und in der Neunkirchener Kleiderkammer. Und Rüdiger Eisel gab einen Überblick über die zahlreichen im Heimatverein anfallenden Arbeiten. Uwe Seibel leitete die interessante Gesprächsrunde.

Bei gekühlten Getränken und feinen Häppchen standen die rund 70 Teilnehmer am Miteinander-Füreinander-Tag noch lange zusammen, um sich über ihre unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche auszutauschen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier