Neue Trauerweide in der Dahlbrucher Ortsmitte

(wS/red) Hilchenbach 07.11.2016 | Am 3. Juni sorgte ein Blitzeinschlag dafür, dass die mächtige Trauerweide, die das Bild des Marktbereichs „Am Kampen“ in Dahlbruch prägte, gefällt werden musste.

Wie seinerzeit angekündigt, sollte noch in diesem Herbst eine Ersatzpflanzung erfolgen. Möglich gemacht hat dies eine Spende des Dahlbruchers Michael Stötzel.

2016-11-07_siegen_baumspende_dahlbruch_ortsmitte

Foto: Stadt Hilchenbach

Der neu gepflanzte Baum ist wieder eine Trauerweide, die aber verständlicherweise für freudige Gesichter bei den an der Pflanzaktion beteiligten Beschäftigten des Baubetriebshofes Jürgen Groll und Verena Peuler, dem Baumspender Michael Stötzel sowie dem Baudezernenten Michael Kleber sorgte.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“28″]