Weihnachtspost mit Burbacher Note

Briefmarken mit unterschiedlichen Motiven aus der Gemeinde erhältlich

(wS/red) Burbach 19.12.2016 | „Die Weihnachtspost kann ab sofort mit einer Burbacher Note versehen werden“, freut sich Bürgermeister Christoph Ewers, denn seit Neuestem gibt es Briefmarken, unter anderem mit Motiven aus der Gemeinde, zu kaufen. „Das sind tolle Werbeträger für die Gemeinde.“

Drei eigene Briefmarken hat die Gemeinde Burbach herausgegeben. Ab sofort sind die kleinen Werbeträger im Bürgerbüro der Gemeinde erhältlich. (Foto: Gemeinde Burbach)

Drei eigene Briefmarken hat die Gemeinde Burbach herausgegeben. Ab sofort sind die kleinen Werbeträger im Bürgerbüro der Gemeinde erhältlich. (Foto: Gemeinde Burbach)

In einer Klappkarte ist jeweils ein Wertzeichen zu 0,70 Euro enthalten, so dass damit ein Standardbrief verschickt werden kann. Neben einem Marienkäfer ziert die evangelische Kirche am Römer und eine Luftaufnahme von Burbach das Motivfeld der drei verschiedenen Briefmarken. „Allerdings nicht nur zur Weihnachtszeit bestellen die selbstklebenden Postwertzeichen schöne Grüße aus der Klimakommune Burbach“, erläutert Klimamanagerin Carolin Vomhof-Kettner. Sie hatte zusammen mit Umweltbeauftragter Elisabeth Fley die pfiffige Idee, die kleinen Aufkleber zu gestalten und als Werbung für die Klima- und Umweltaktivitäten der Gemeinde einzusetzen. „Dadurch erfährt nicht nur die Region, was die Gemeinde Burbach alles als Masterplankommune 100 % Klimaschutz anbietet, durchführt und organisiert. Alles ist auch im Internet nachzulesen – unter www.klima.burbach-siegerland.de.“ Erhältlich sind die Briefmarken im Wert von 0,70 Euro zum Selbstkostenpreis im Bürgerbüro der Gemeinde Burbach. „Wir würden uns freuen, wenn die Briefmarken schon bald überall in der Bundesrepublik die Briefe zieren und sich vielleicht sogar zum Sammlerobjekt entwickeln“, so die beiden abschließend.

12 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute