Fahndung: Polizei sucht unbekannte EC-Betrüger

Unbefugte Geldabhebungen auch in Siegen

(wS/ots) Siegen / Emmelshausen / Aachen  | Am 02.12.2016 gegen 14.30 Uhr kam es in Emmelshausen (Rhein-Hunsrück-Kreis,  Rheinland-Pfalz) zur Unterschlagung einer EC-Karte eines 87-jährigen Seniors samt eines Zettels mit der darauf notierten vierstelligen PIN.

Mit der erlangten EC-Karte hoben die noch unbekannten Täter noch am selben bzw. an den nächsten Tagen insgesamt 29  mal unbefugt Geld an Geldautomaten u.a. im Stadtgebiet Aachen und Siegen ab.

Der Gesamtschaden beziffert sich auf über 9 000 Euro.

Während der vorbezeichneten unberechtigten Abhebungen kam es zur Aufzeichnung der bislang unbekannten männlichen Täter.

2017-02-16_Siegen_Boppard_Ec-Betrüger(c)_Polizei_Siegen (3)

2017-02-16_Siegen_Boppard_Ec-Betrüger(c)_Polizei_Siegen (4)

2017-02-16_Siegen_Boppard_Ec-Betrüger(c)_Polizei_Siegen (5)

2017-02-16_Siegen_Boppard_Ec-Betrüger(c)_Polizei_Siegen (1)

2017-02-16_Siegen_Boppard_Ec-Betrüger(c)_Polizei_Siegen (2)

Die Polizei fragt jetzt: Wer kann sachdienliche Hinweise zu den Tätern machen? Wer kennt die Personen?

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Boppard, Kriminaldienst, Kollege Bernhard Retzmann

Erreichbarkeit: Tel.: 06742 809-0 bzw. 06742 809-265

E-Mail: ermittlungen.piboppard@polizei.rlp.de

Fotos: KPB Siegen-Wittgenstein