Polizei ermittelt gegen Motorradfahrer wegen Verkehrsgefährdung

Polizei sucht „Naked Bike“ mit rotem Tank und dem Teilkennzeichen SI-YA

(wS/ots) Erndtebrück 31.03.2017 | Am Donnerstag (30.03.2017) kurz vor 16:00 Uhr gefährdete ein Motorradfahrer sich und andere auf der Bundesstraße 62. Nachdem er einen Streifenwagen überholt hatte, raste er weiter in Richtung Lützel.

In Höhe der Eisenwerke fuhr er trotz roter Ampel durch den dortigen Baustellenbereich. Anschließend überholte er auf der kurvenreichen Strecke, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Diese gefährliche Fahrweise setzte er auf auf der Eisenstraße in Richtung Siegquelle fort. Bei dem flüchtigen Motorrad handelt es sich um ein sogenanntes „Naked Bike“ mit rotem Tank und dem Teilkennzeichen SI-YA. Der Kradfahrer war mit einer schwarzen Jacke mit oranger Aufschrift FLM“ bekleidet.

Zeugen, die das riskante Fahrverhalten beobachtet haben oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter 02751-9090 beim Berleburger Verkehrskommissariat zu melden.

Symbolbild: Hercher / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier