VIDEO: BMW-Fahrerin kollidiert mit Sattelzug – 120.000 Euro Sachschaden

(wS/ots) Wilnsdorf-Wilden 19.04.2017 | Eine 58-jährige BMW-Fahrerin geriet am Dienstagabend, gegen 18 Uhr, auf der Freier Grunder Straße in Wilnsdorf-Wilden, aufgrund körperlicher Mängel, möglicherweise durch Sekundenschlaf, von ihrem Fahrstreifen auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Dort fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 26-jähriger Niederländer mit seinem Sattelzug. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander (wir berichteten in einer Erstmeldung).

Beitrag & Kamera: Kay-Helge Hercher

Bei dem Versuch des Sattelzugfahrers, noch ein Ausweichmanöver einzuleiten, stieß die Zugmaschine des 26-Jährigen gegen die Ecke eines dortigen Hauses, welches dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Die 58-jährige PKW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Die Gesamtschadensbilanz des Unfalls beträgt laut Polizei rund 120.000 Euro.

Die Ortsdurchfahrt Wilden musste für die Dauer der Bergung der Fahrzeuge und der Reinigung der Fahrbahn für mehrer Stunden voll gesperrt werden.

Fotos: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier