Projektwoche: Feuerwehr Workshop

(wS/red) Kreuztal-Eichen 08.08.2017 | Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Eichen befasste sich am Ende des Schuljahres im Rahmen einer Projektwoche mit dem Thema Feuerwehr. In einem Workshop sollten sie die Unterschiede der Feuerwehren ihrer eigenen Herkunftsländer herausarbeiten. Zuallererst stellten sie Material über die einzelnen Länder, Länderflaggen, Infrastruktur, das Feuerwehrwesen und die Notrufnummern zusammen. Dabei stellten sie fest, dass es nur in den Ländern der Europäischen Union die einheitliche Notrufnummer 112 für den Rettungsdienst und die Feuerwehr gibt. Anschließend besichtigten sie die Fahrzeuge des Löschzug Kreuztal und bekamen einen guten Einblick in die Aufgaben einer Feuerwehr.

Den kommenden Tag verbrachten sie zusammen mit anderen Gruppen der Hauptschule Eichen in der Hauptamtlichen Feuer- und Rettungswache in Siegen. Hier führte sie ein hauptamtlicher Feuerwehrmann durch die Räumlichkeiten, erklärte das Rettungswesen der Stadt Siegen und zeigte den Beruf des Rettungssanitäters und Feuerwehrmannes auf. Danach ging es an einen Rettungswagen, der anschaulich erklärt wurde. Nachdem der Notfallrucksack, das EKG und die Absaugpumpe vom Fahrzeug inspiziert worden war, durften die Schüler an einem Gerät den Puls, die Herzfrequenz und die Sauerstoffsättigung messen. Anschließend erfuhren sie, wie Einsatzkräfte, wie eine Rauchgasvergiftung zu erkennen und behandeln ist. Als Höhepunkt des Besuchs brachte ein Feuerwehrmann die Drehleiter auf den Hof in Stellung und ermöglichte jedem, der wollte, eine Fahrt im Drehleiterkorb.

Zum Abschluss erfuhren die Gäste, welchen Belastungen Feuerwehrleute in der Atemschutzübungsstrecke ausgesetzt sind. Jeder Teilnehmer durfte danach die Übungsstrecke (ohne Atemschutzgerät, aber bei Tageslicht und ohne Nebel) einmal begehen. Der nächste Tag begann wieder im Feuerwehrgerätehaus Kreuztal mit der Besichtigung der Leitstelle. Nachdem Plakate zur Vorstellung des Workshop Feuerwehr für die Hauptschule Eichen fertiggestellt waren, absolvierten die Workshopteilnehmer einen kleinen Feuerwehrtest und erhielten eine Urkunde in Erinnerung an den Workshop Feuerwehr. Am Abschlusstag präsentierten die Jugendlichen ihre Workshop-Ergebnisse ihren Mitschülern in der Schule.

Fotos: Björn Hadem

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier