Horst Schneider Dritter bei DM im Steinstoßen

(wS/red) Hilchenbach/Heuchelheim 27.09.2017 | Einen hervorragenden dritten Platz erzielte Horst Schneider von der TSG Helberhausen bei den internationalen Deutschen Meisterschaften im Steinstoßen. In der Altersklasse M60 kämpfte sich der Helberhäuser Leichtathlet in seiner Paradedisziplin, dem Steinstoß Dreikampf auf das Treppchen.

Die Wettkämpfe fanden am 24.09.2017 bei schönem Spätsommer-Wetter wieder im pfälzischen Heuchelheim bei Frankenthal statt. Gleich beim ersten Gerät verwies Horst Schneider die Konkurrenten auf die Plätze. Seine 12,20 m mit dem 5 kg Stein war hier die größte Weite. Nach dem anschließenden Durchgang mit dem 7,5 kg Stein konnte er mit 10,03 m den zweiten Platz halten. Den abschließenden 10 kg Stein konnte er auf 8,30 m stoßen. Damit erzielte er in dem Dreikampf eine Gesamtweite von 30,53 m und belegte damit verdient den dritten Platz.

„Mit diesem Ergebnis bin ich richtig glücklich. Ich habe meine Vorjahresweite um 1,20 m verbessern können“, freute sich Horst Schneider nach dem Wettkampf. Mit diesem Ergebnis setzt er die Serie seiner Erfolge bei Deutschen Meisterschaften im Steinstoßen fort. In 2014 ließ er sogar die komplette Konkurrenz hinter sich und wurde souverän Deutscher Meister im Steinstoß Dreikampf. In 2015 belegte er den dritten und 2016 den vierten Platz.

Horst Schneider Dritter bei DM im Steinstoßen (Foto: Verein)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier