Schwelbrand in Einfamilienhaus: 26-jähriger Hausbewohner ins Krankenhaus

(wS/ots) Neunkirchen 19.09.2017 | Durch vermutlich fahrlässigen Umgang mit Tabakwaren kam es am Montagmittag in einem Einfamilienhaus in Neunkirchen-Zeppenfeld zu einem Schwelbrand. Die alarmierten Feuerwehrkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen, so dass lediglich ein Inventarschaden von rund 4.000 Euro entstand. Ein 26-jähriger Hausbewohner wurde mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Symbolfoto: Kay-Helge Hercher

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier