„Tag der Jugendblasmusik“ mit abwechslungsreichem Programm

Die Jugendorchester des Kreises zeigten ihr Können

(wS/khh) Wilnsdorf 15.10.2017 | Am „Tag der Jugendblasmusik“ präsentierten sich am Sonntag (15.10.2017) Jugendkapellen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein in kleinen Konzerten auf großer Bühne.

Die sehr talentierte heimische Jugend präsentierte in der Festhalle Wilnsdorf ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm.

Nach den Grußworten von Wilnsdorfs erstem Beigeordneten Helmut Eich und Daniel Krecklow, dem Kreisvorsitzenden des Volksmusikerbundes, startete der Nachmittag mit einem Poutpourri verschiedenster Musikstile und -richtungen.

Durch den Nachmittag führte Radio-Moderatorin Kim Miriam Judt, selbst begeisterte Musikerin.

Es begannen die jungendlichen Musikerinnen und Musiker des Verbundes der Kapellen aus Wilnsdorf, Eiserfeld und Irmgarteichen, unter dem Dirigat von Steffen Griesenbach. Darauf folgten die „Zwergknappen“, die Jugendkapelle der Siegerländer Bergknappenkapelle, unter der Leitung von Jessica Diel.

Das Jugendorchester des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Netphen, dirigiert von Dominique Stephan, startete nach einer kurzen Pause mit dem bekannten Stück „Glück auf!“, bevor zum Abschluss des Nachmittages die Jugendformation der Rothaarsteig Alphornsolisten, unterstützt von zwei älteren Musikern, unter dem Dirigat von Gregor Kölsch, ihr Können unter Beweis stellte.

Fotos: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier