40-jähriges Dienstjubiläum beim Einsatzführungsbereich 2 in Erndtebrück

Seit 40 Jahren ist die Arbeitnehmerin Doris Claudi in der Hachenberg-Kaserne in Erndtebrück tätig. Ein Jubiläum, welches große Würdigung mit sich bringt.

(wS/red) Erndtebrück 20.05.2018 | Doris Claudi feiert ihr 40. Dienstjubiläum am Luftwaffenstandort in Erndtebrück. Der Kommandeur des Einsatzführungsbereichs 2, Oberstleutnant Jörg Sieratzki, gratulierte der Jubilarin in einem feierlichen Rahmen. „Mit Ihrer Herzlichkeit und Ihrer langjährigen Erfahrung sind Sie die gute Seele in unserem Stab“, betonte der Kommandeur. Zu den Gratulanten gehörten viele Weggefährten, Arbeitskollegen und nicht zuletzt auch am Standort gewonnene Freunde.

Hochrangige Gratulanten vor dem Stabsgebäude des Einsatzführungsbereichs 2. (Fotos: Daniel Heinen)

Die Mutter von zwei Kindern blickt gerne auf 40 Jahre im Dienst am Luftwaffenstandort in Erndtebrück zurück. 1974 absolvierte sie ihre Ausbildung zur Industriekauffrau, bevor die damals 21jährige zuerst als Schreibkraft auf dem Hachenberg begonnen hat. Nach fünf Jahren in dieser Tätigkeit, strebte sie aber mehr Verantwortung an. Frau Claudi übernahm einen Posten als Bürokraft im militärischen Personalmanagement, im Stab, des Einsatzführungsbereichs 2.

Wichtige Stütze im Stabsgebiet

Das Aufgabenfeld von Frau Claudi ist weit gefächert. Als Bürokraft ist sie dafür zuständig, den Personaloffizier zu unterstützen. An einem Standort wie Erndtebrück ist das nicht immer einfach. Auf dem Hachenberg befinden sich, einschließlich der Lehrgangsteilnehmer, circa 1000 Soldatinnen und Soldaten. Da ist es wichtig einen klaren Kopf zu bewahren. Mit ihrer Erfahrung ist sie dort eine wichtige Stütze, denn Frau Claudi ist „die Konstante“ in ihrem Stabsgebiet. Bei dieser langen Standortzugehörigkeit hat die 61jährige schon viele Veränderungen miterlebt und das auch in der Führungsebene. Deshalb ist es enorm wichtig, jemanden zu haben, der alle Abläufe kennt und der gerne bereit ist, dieses Wissen an neue Mitarbeiter weiterzuvermitteln.

Der Kommandeur des Einsatzführungsbereichs 2, Oberstleutnant Jörg Sieratzki, überreicht der Arbeitnehmerin Doris Claudi eine Dankesurkunde.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier