Gleitschirmflieger „landet“ in Baumwipfel

(wS/ots) Bad Laasphe 28.05.2018 | Am Montagmorgen gegen 11:00 Uhr startete ein 63-Jähriger mit seinem Gleitschirm von einem Berg in der Nähe von Niederlaasphe. Aus noch unbekannter Ursache verlor er an Auftrieb und landete schließlich mit seinem Schirm in einem Baumwipfel in 14 Metern Höhe. Aus dieser misslichen Lage konnte ihn die freiwillige Feuerwehr Bad Laasphe unverletzt befreien.

Fotos: Feuerwehr

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier