„Horseman“ Bernd Hackl zu Gast in Breitenbach

(wS/red) Siegen 22.05.2018 | Michael Schneider und Anne Schneider veranstalteten am Samstag und Sonntag den 19. und 20.Mai einen Lehrgang mit Bernd Hackl, bekannt aus der Fernsehserie „Die Pferdeprofis“.

Wie im Kinofilm „Der Pferdeflüsterer“ übernimmt Bernd Hackl die Arbeitsweise von bekannten Horsemen wie Buck Brannaman aus den USA. Da die letzten drei Lehrgänge ein voller Erfolg waren entschlossen sich die Organisatoren erneut einen Lehrgang auf der Reitanlage von Dietmar Daub in Breitenbach unter dem Motto „Bernd Hackl 4.0“ zu veranstalten.

„Horseman“ Bernd Hackl (stehend, 4.v.l.) zu Gast in Breitenbach (Foto: privat)

Da die Kommunikation zwischen Pferd und Reiter so wichtig ist, gab Hackl zwei Tage lang Tipps, Hilfestellungen und wertvolles Wissen an die Teilnehmer weiter. Er unterrichtete reitweisenunabhängig sodass Westernreiter als auch Reiter der Englischen Reitweise gleichermaßen gefördert und gefordert wurden. Bei der Bodenarbeit ging es darum eine solide Basis bezüglich Gehorsam, Gymnastizierung und Gelassenheit mit dem Pferd zu erarbeiten, sie dient auch als Vorbereitung zum Reiten bzw. um die Reiteigenschaften des Pferdes zu verbessern. Der Lehrgang wurde wieder zu einem echten Erlebnis und die Organisatoren Michael und Anne Schneider waren vollauf zufrieden mit dem Ablauf der beiden Tage. Zuschauer und Teilnehmer waren wieder einmal gleichermaßen Begeistert.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier