Ehrenamtliche Schülerlotsen und Busbegleiter im Siegener Ratssaal geehrt

(wS/red) Siegen 17.07.2018 | Insgesamt 25 Kinder sorgen an drei Siegener Schulen dafür, dass ihre Mitschülerinnen und Mitschüler im Umfeld der Schule ungefährdet die Straße überqueren und sicher den Bus erreichen können. Die Stadt Siegen, die VWS, vertreten durch Geschäftsführer Klaus-Dieter Wern, sowie die Polizei, von der Axel Röcher und Annette Schmetz anwesend waren, dankten den Schülerinnen und Schülern jetzt für ihren ehrenamtlichen Einsatz bei einem Empfang im historischen Ratssaal.

Stadtkämmerer Wolfgang Cavelius lobte das Engagement der Jungen und Mädchen der Hubenfeldschule, der Pestalozzischule und der Birlenbacher Schule, die sich ehrenamtlich um die Sicherheit ihrer Klassenkameraden kümmern: „Mit dem Entschluss, Busbegleiter und Schülerlotse zu werden – bzw. Busbegleiterin und Schülerlotsin–, habt Ihr etwas sehr gutes getan: Ihr habt Euch nämlich entschieden, Euch für andere, vor allem für jüngere und schwächere Kinder, einzusetzen. Ihr habt Euch entschieden zu helfen, den Weg zur Schule, egal ob zu Fuß oder mit dem Bus, für alle sicherer zu machen“.

Im Beisein der Schulleitungen sowie der Lehrerinnen und Lehrer, die die Ausbildung der Kinder zu Bus- und Schülerlotsen betreuen, nahmen die Jungen und Mädchen eine Urkunde und eine Geschenktüte entgegen.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier