Haluk Arslan verlässt 1. FC Kaan-Marienborn

(wS/red) Siegen 18.07.2018 | Der 1. FC Kaan-Marienborn hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Haluk Arslan im beiderseitigen Einverständnis mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Arslan, der den ehemaligen Oberligisten zur Rückrunde der Saison 2017/18 verstärkte und insgesamt 15 Einsätze für die Käner absolvierte, entschied sich, sein Duales Studium abzubrechen und den Siegerländer Weg zu verlassen.

„Nach der langen Verletzung von Haluk war uns bewusst, dass wir einige Zeit brauchen, um ihn körperlich und mental in eine gute Verfassung zu bringen. Deshalb waren die sportlichen und beruflichen Planungen langfristig angelegt. Unsere Vorstellungen haben sich anders entwickelt. Wir möchten Haluk keine Steine in den Weg legen und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, erklärte der Sportliche Leiter Jochen Trilling die Vertragsauflösung.

Der 1. FC Kaan-Marienborn hat den Vertrag mit Haluk Arslan im beiderseitigen Einverständnis aufgelöst. (Foto: Verein)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier