Fast 75-jähriger Kindelsberger Eberhard Linke springt 5,10m weit und pulverisiert Rekorde

Südhessische Leichtathletik-Seniorenmeisterschaften in Erbach/Odenwaldkreis

(wS/red) Kreuztal/Erbach 29.08.2018 | Der Schmallenberger, der seit diesem Jahr in der Gruppe von Thomas Blech trainiert, startete vor einer Woche bei den Südhessischen Seniorenmeisterschaften in Erbach. Und dies mit überraschendem Erfolg! Erst im Januar stieß er von der LG Sieg zur LG Kindelsberg Kreuztal. Doch besonders nach zwei wochenlangen Verletzungen war mit dieser Weite kaum zu rechnen, so Trainer Thomas Blech. Bis dato stand seine Saisonbestleistung bei ausbaufähigen 4, 39m. Im Januar wird der pensionierte Dermatologe 75, aber ist fit wie ein Turnschuh! Sogar in der europäischen Bestenliste ist er damit auf Platz 1 in der Gruppe der 70-74-jährigen.

Folgende neue Rekorde und Bestleistungen bedeuten die erzielte Weite von 5,10m:

Die eigene Siegerlandbestleistung M70
(selber aufgestellt 31.7.2018 Kreuztal 4,39m)

Neue Siegerlandbestleistung M65
(vorher Helmut Müller, CVJM Siegen 5,03m / 3.6.2000 / Villach (AUT)

Neuer WESTFALENREKORD M70
(vorher 4,58m Herbert Blank, ESV Münster, 2.7.2010 Kevelaer)

Einstellung WESTFALENREKORD M65 (!)
(5,10m Claus Werner Kreft, TV Werther 04, 13.6.2009)

Bereits am 31.7. stellte Eberhard Linke beim Sommersportfest der LG Kindelsberg Kreuztal im Dreisprung mit 8,82m neue Kreisbestmarken im Dreisprung M70, M65 und M60 auf.

Nächstes großes Ziel sind die Senioren-Hallen-Weltmeisterschaften, die Ende März 2019 im polnischen Torun stattfindenden, dort wünscht sich der drahtige und ebenso symphatische Hochsauerländer eine Platzierung ganz vorne…

Eberhard Linke springt 5,10m weit und pulverisiert Rekorde (Foto: Verein)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

2 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute