Bad Laasphe-Drohne für den Löschzug 1

(wS/red) Bad Laasphe 09.09.2018 | Am gestrigen Samstag übergab Martin Achatzi vom Canon Shop Bad Laasphe dem Löschzug 1 eine von ihm gespendete ferngesteuerte Drohne.

Welche Verwendungsmöglichkeiten hat eine Drohne bei der Feuerwehr?

Diese Drohne ist im Einsatzfall für verschiedene Aufgaben vorgesehen. Durch ihre hochauflösende Kamera, die ein Livebild an die Bodenstation überträgt, eignet sie sich besonders zur Erkundung und Beobachtung über die Dokumentation bis zur Personensuche.

Der große Vorteil einer ferngesteuerten Drohne liegt darin, dass sie in Bereiche vordringen kann, die für Menschen unerreichbar sind.

So können Bilder aus der Vogelperspektive die Suche nach Brandherden oder vermissten Personen erheblich vereinfachen. Außerdem ist ihr Einsatz erheblich günstiger als der eines Hubschraubers.

Mit den durch die Drohne gewonnenen Informationen, kann die Einsatzleitung ihre Maßnahmen effektiver treffen und somit Einsatzabläufe optimieren und die Sicherheit der eingesetzten Kräfte erhöhen.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bad Laasphe (09.09.2018)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier