„In den Rahmen gefallen“

Vernissage der neuen Fotoausstellung im Rathaus der Stadt Hilchenbach

(wS/red) Hilchenbach 05.09.2018 | Am Dienstag, den 18. September wird Bürgermeister Holger Menzel um 17.00 Uhr die Fotoausstellung „In den Rahmen gefallen“ feierlich eröffnen. Alle Interessierten von nah und fern sind dazu herzlich eingeladen.

Die Hilchenbacher Hobbyfotografinnen Ruth Eyhorn, Christa Hees und Silke Walk präsentieren bis zum 23. November ihre Fotografien, für die ihnen vorwiegend die Natur Modell gestanden hat. Neben stimmungsvollen Landschaftsbildern und spannenden Makroaufnahmen wird es aber unter anderem auch interessante Blickwinkel aus der Architektur zu sehen geben.

Die Fotografie ist für die Drei nicht nur eine wundervolle Freizeitgestaltung, sondern sie möchten damit dem Betrachter auch die kleinen und großen Wunder der Natur nahe bringen.

Vernissage der neuen Fotoausstellung im Rathaus der Stadt Hilchenbach (Flyer: Stadt Hilchenbach)

Alle drei Hobbyfotografinnen gehören dem Hilchenbacher Fotoclub an, der sich im Jahr 2015 auf Initiative von Dr. Roland Ferlings aus den Teilnehmenden der Fotowettbewerbe für den Hilchenbacher Kalender gebildet hat. Des Weiteren leiten Ruth Eyhorn und Christa Hees seit über vier Jahren den Siegener Stammtisch der Fotocommunity, einer großen Internetplattform für alle, die sich für Fotografie interessieren.

Im ersten und zweiten Stockwerk des Rathauses ist die Ausstellung vom 18.09. bis 23.11.2018 während der Rathausöffnungszeiten (Montag, Dienstag und Donnerstag 7.30 – 16.30 Uhr und Mittwoch und Freitag 7.30 – 12.30 Uhr) zu besichtigen.

Mehr zur Ausstellung erfahren Sie bei Christa Hees, christa.hees@t-online.de und Gudrun Roth, Beauftragte für bürgerschaftliches Engagement der Stadt Hilchenbach, Telefon 02733/288-229, Email ehrenamt@hilchenbach.de und unter www.hilchenbach.de.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier