Raiffeisenstraße in Olpe – Verkehrsunfall mit 2 PKW

(wS/ots) 07.04.2019 Olpe | Update | Der flüchtige Fahrer des Verkehrsunfalls mit zwei Verletzten, der sich am frühen Sonntagmorgen auf der Raiffeisenstr. in Olpe ereignete, hat sich im Laufe des Nachmittags auf der Polizeiwache in Olpe gestellt. Der 19-jährige wurde nach erfolgter Vernehmung entlassen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an

(wS/ots) 07.04.2019 Olpe | Update | Fahrer flüchtet nach Unfall mit Personenschaden In der Samstagnacht kam es um 02.00Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Raiffeisenstraße in Olpe. Ein fehlerhafter Überholvorgang mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit führte zu einem Zusammenstoß zwischen zwei PKW.

Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Unfall in unbekannte Richtung von der Unfallstelle und ließ sowohl das schwerbeschädigte eigene Auto mit Olper Zulassung, als auch die zwei verletzten Insassen im anderen Fahrzeug zurück.

Intensive Fahndungsmaßnahmen, an denen u.a. auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, führten letztlich nicht zum Aufgreifen des Flüchtigen. Im anderen PKW wurde der 22-jährige Fahrer aus Finnentrop schwerverletzt. Sein ebenfalls 22-jähriger Beifahrer aus dem Raum Attendorn erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 16.000,-Euro. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

(wS/red) 07.04.2019 Olpe | Erstmeldung | In der Nacht zu Sonntag wurde Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr gegen 01:30 Uhr in die Olper Raiffeisenstraße alarmiert. Bei einer Kollision zwischen zwei PKW sind nach ersten Angaben zwei Personen verletzt worden und mussten an der Unfallstelle notärztlich behandelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de

.

Surftipp: