Spende im Haus Obere Hengsbach: Naschwagen für die Bewohner

(wS/red) Siegen 16.05.2019 | Nascherei auf vier Rädern – Förderverein spendet Kioskwagen für Bewohner des Hauses Obere Hengsbach

Was das Herz begehrt: Einen reich bestückten Kioskwagen im Wert von 2000 Euro hat der Förderverein für das Haus Obere Hengsbach, ein Seniorenwohnheim der Diakonischen Altenhilfe Siegerland, angeschafft.

Zweimal wöchentlich rollt der Wagen voller Naschereien und einem integrierten Kühlschrank über die Flure. Neben Popcorn, Keksen und Schokolade gibt es Sekt, Zeitschriften sowie Pflegeprodukte. Aufgefüllt wird der Kioskwagen von den Mitarbeitern des Seniorenwohnheims. Dabei achten sie besonders darauf, bekannte Produkte anzubieten, mit denen die Bewohner groß geworden sind. Ein Ständer für Brezeln, Mettwürstchen und warme Fleischwurst soll das Sortiment komplett machen. „Wir freuen uns sehr über diese Spende.

Die Bewohner haben die Möglichkeit selbstständig etwas Besonderes zu kaufen, um sich oder anderen eine Freude zu machen“, sagt Einrichtungsleiterin Martina Schlemper. Fördervereinsvorsitzende Dr. Ann-Katrin Gräfe-Bub fügt hinzu: „Der Wagen erinnert an einen Tante-Emma-Laden. Seine besondere Atmosphäre lädt zum Plausch ein. Außerdem trägt er dazu bei, die Vitalität der Senioren zu erhalten.“

Ein Kioskwagen für das Seniorenwohnheim Haus Obere Hengsbach: Einichtungleiterin Martina Schlemper (links) freute sich über die Spende, die Fördervereinsvorsitze Dr. Ann-Katrin Gräfe-Bub (rechts) überreichte.

Foto: Diakonie Südwestfalen

Anzeige/Werbung –