Ein sonniger Tag in Rüdesheim für die SGV-Abteilung Buschhütten

(wS/red) Buschhütten 23.09.2019 | Der diesjährige Tagesausflug der SGV-Abteilung Buschhütten, unter der Leitung von Jürgen Pickhan und Lothar Schneider, führte die Reisegruppe per Reisebus nach Rüdesheim am Rhein. An der dortigen Schiffsanlegestelle erwartete die Gruppe eine anderthalbstündige „Burgenfahrt“ auf dem Personenschiff „MS Bingen“. Rheinabwärts ging es Richtung Bingen und weiter nach Assmannshausen entlang der Burgen „Klopp“, „Ehrenfels“, „Reichenstein“ und „Sooneck“, die es im strahlenden Sonnenlicht zu bestaunen galt. Mitten auf dem Rhein wurde eine 180 Grad Kehre vollzogen und das Schiff brachte die Reisegruppe wieder zurück nach Rüdesheim, pünktlich zum Mittagessen. Im dortigen Restaurant „Ratsstuben“ wurde sich für das nächste Ausflugziel ausgiebig gestärkt. Ein Teil der Reisegruppe besichtigte die Altstadt von Rüdesheim. Der größere Teil, insgesamt 28 Personen, wurde per Reisebus nach Assmannshausen gebracht. Dort angekommen ging es in Richtung „Niederwald-Seilbahn“. Diese beförderte die Gruppe zur Bergstation, wobei ein Höhenunterschied von 230 Meter überwunden wurde. Oben angekommen wanderte man über einen circa vier Kilometer langen Panoramaweg, der Teil des Rheinsteigs ist, zum Niederwalddenkmal. Dort angelangt bot sich ein weitreichender Blick auf das Rheintal. Nach einer kurzen Rast ging es mit einer weiteren Seilbahn wieder hinab nach Rüdesheim. Nach einem kurzen Abstecher in die berühmte Drosselgasse fuhr uns der Bus wieder in Richtung Heimat. Alle Teilnehmer der Tagestour waren sich einig, dass es ein gelungener Ausflug bei schönsten Spätsommerwetter war.

Fotos: SGV-Abteilung Buschhütten