Der erste neue Streifenwagen vom Typ Ford S-Max hat das Siegerland und Wittgenstein erreicht.

(wS/red) Bad Berleburg 10.12.2019 | Der erste neue Streifenwagen vom Typ Ford S-Max hat das Siegerland und Wittgenstein erreicht.

Zusammen mit dem bereits vorgestellten  Mercedes Vito ersetzen beide Fahrzeuge zukünftig die aktuellen BMWs. Beide Funkstreifenkraftwagen (so heißt es im Amtsdeutsch) sind mit modernsten 190 PS starken Dieselmotoren ausgestattet, um dem anspruchsvollen Polizeiautoleben gerecht zu werden.

Die Kolleginnen und Kollegen freuen sich über das Mehr an Platz in ihrem täglichen, mobilen Büro. Zudem sind die Fahrzeuge mit neuen Front- und Seitenblitzern ausgestattet, damit diese bei Einsatzfahrten noch besser auffallen. Die neue blaue und neongelbe Folierung trägt ebenfalls zu einer besseren Sichtbarkeit bei.

Der neue S-Max geht dann auch gleich ins Wittgensteiner Land und wird dort im Streifendienst der Wache Bad Berleburg eingesetzt. Bis 2021 werden landesweit übrigens insgesamt 2200 Streifenwagen ausgetauscht.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier