„Gemeinsam gegen Corona“-Briefmarke der Briefmarkenfreunde Netphen

(wS/red) Netphen 10.07.2020 |  Briefe erhalten zusätzlich einen Corona-Stempelaufdruck

Vielleicht ist es schon aufgefallen, dass die Eingangspost seit dem 1. Juli 2020 deutschlandweit im zuständigen Briefzentrum regelmäßig mit einem Maschinenwerbestempel zum Thema „Gemeinsam gegen Corona – sich selbst und andere schützen …“ abgestempelt wird. Auch das Briefzentrum 57 in Freudenberg hat sich an dieser Aktion beteiligt. Dies brachte Wilfried Lerchstein, den Vorsitzenden der Briefmarkenfreunde Netphen, auf die Idee, hierzu passend eine eigene sog. Briefmarke Individuell zu entwerfen.

Denn wie die noch immer steigenden Infektionszahlen in vielen Ländern zeigen, gilt es weiterhin wachsam zu sein, um sich und andere zu schützen. Wer seine Briefe selbst mit solchen Corona-Briefmarken frankieren möchte, kann sich gerne bei Wilfried Lerchstein melden (Tel. 02737/209527 und Email: lercwi@web.de). Auf entsprechenden Wunsch der Interessenten können diese Briefmarken dann in allen gängigen Portostufen in 20er-Bögen bei der Deutschen Post AG in Auftrag gegeben werden.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier