Dorfverein informiert über Telegram

(wS/red) Aue-Wingeshausen 08.11.2020 | Dorfverein informiert über Telegram

Aue/Wingeshausen. Die Corona-Pandemie hat den Dorfverein Aue-Wingeshausen hinsichtlich seiner vielfältigen Aktivitäten zwar ausgebremst, das Vereinsleben aber nicht zum Erliegen gebracht. Viele Gruppen pausieren zwar momentan, das ist angesichts der Minimierung von Kontakten alternativlos. Dennoch arbeitet der Vorstand intensiv daran, weiter nah dran zu sein an den Mitgliedern und an den Menschen in Aue und Wingeshausen – ein Weg ist der digitale Kontakt. Seit einigen Wochen kommuniziert der Dorfverein über den Messengerdienst Telegram.

Alle Neuigkeiten aus beiden Ortschaften und aus dem Stadtgebiet werden hier veröffentlicht: die neuen Corona-Entwicklungen, Forstarbeiten auf dem Wisent-Pfad, Mäheinsätze, etc. Wer sich in den Dienst einschalten möchte, lädt einfach die Telegram-App herunter und tritt der Gruppe bei. Das ist unkompliziert und vor allem kostenfrei.

„Wir sind darum bemüht, unsere Mitglieder über alle Dinge aktuell auf dem Laufenden zu halten. Das ist in Corona-Zeiten nicht ganz einfach, weil die persönlichen Kontakte weniger geworden sind. Deshalb bedienen wir uns auch der digitalen Instrumente, die wir als wichtige Ergänzung verstehen“, sagt Helmut Keßler, 1. Vorsitzender des Dorfvereins Aue-Wingeshausen. Aktuell hat sich übrigens auch der TSV Aue-Wingeshausen für eine eigene Telegram-Seite entschieden, der jeder freiwillig beitreten kann.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier