Rund 110.000 FFP2-Masken an Siegener Schulen verteilt

(wS/red) Siegen 26.01.2021 | Stadt beschafft kurzfristig Schutzmasken für Lehrkräfte – Rund 110.000 FFP2-Masken an Siegener Schulen verteilt

Mit einem logistischen Kraftakt hat die Stadt Siegen kurzfristig eine große Lieferung FFP2-Schutzmasken für die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulverwaltungsassistenten der Siegener Schulen beschafft: Rund 110.000 medizinische Masken wurden heute (Dienstag, 26. Januar) vom Rathaus Weidenau aus an die Schulen verteilt, Hausmeister und weitere schulische Vertreter waren seit dem frühen Vormittag zur Abholung vor Ort .Die FFP2-Masken mit CE-Prüfsiegel gehen kostenlos an die Landesbediensteten in 32 Siegener Schulen: die Grundschulen, die weiterführenden Schulen, die Pestalozzischule und das Weiterbildungskolleg.

„Wir wollen, dass die Lehrkräfte kurzfristig mit ausreichend neuen Masken geschützt sind, auch mit Blick auf eine Rückkehr in den Präsenzunterricht in jedweder Form“, sagte Schuldezernent André Schmidt. Aufgrund der schnellen Beschaffung durch die Stadt Siegen als Schulträger wurde ein guter Stückpreis erzielt, so dass eine ausreichende Menge geliefert werden konnte.

Dr. Dirk Köster, stellv. Schulleiter des Fürst-Johann-Moritz-Gymnasiums, und Schuldezernent André Schmidt (r.) bei der Auslieferung der rund 110.000 FFP2-Masken hinter dem Rathaus Weidenau. (Foto: Stadt Siegen)

Mitarbeiterinnen der städtischen Schulverwaltung haben die angelieferten Masken-Paletten vorab im Rathauskeller auf einzelne „Schul-Kisten“ verteilt, denn die Schulverwaltung hatte den Bedarf pro Schule vorab im Detail abgefragt. Die coronagerechte Auslieferung der „Schul-Kisten“ erfolgte mittels Lastenwagen, die zu den vor dem Rathaus Weidenau wartenden Transportfahrzeugen der Schulen gebracht werden. Der Bedarf ist mit zwei Masken pro Tag für eine Person berechnet. „Mit insgesamt 90 Masken pro Person soll der Vorrat bis etwa Ostern reichen“, so André Schmidt.

Die Stadt Siegen hat für die Masken-Lieferung Finanzmittel des Landes NRW von rund 77.000 Euro eingesetzt. Bereits im November vergangenen Jahres hatte die Stadt Siegen eine erste Charge von rund 8.000 Schutzmasken für die Lehrkräfte an städtischen Schulen verteilt, die ebenfalls durch Landesmittel finanziert wurden.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier