Dillenburg-Niederscheld: Lagerhalle in Vollbrand

(wS/ots) Dillenburg 17.02.2021 | Lagerhalle in der Schelderau in Vollbrand.

Mehrere Zeugen meldeten gegen 12:00 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einer Halle.

Bereits beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Lagerhalle in Vollbrand.

Der Großbrand macht eine umfangreiche überörtliche Hilfe durch die umliegenden Feuerwehren erforderlich. Neben der Feuerwehr sind auch Polizei und Rettungskräfte eingesetzt.

Aufgrund der massiven Rauchentwicklung werden die Anwohner in Niederscheld, Eibach und dem südlichen Teil von Dillenburg gebeten, ihre Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Nach derzeitigem Stand wurde eine Person leicht verletzt. Sie musste mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst behandelt werden.

Update (15:52h)

Derzeit sind eine niedrige dreistellige Anzahl an Einsatzkräften der Feuerwehr vor Ort und versuchen den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Die Löscharbeiten werden sich noch über mehrere Stunden hinziehen.

In der rund 10.000 Quadratmeter großen Halle lagern offenbar Altreifen, verschiedenen Gasflaschen und Fahrzeuge.

Fotos: Jörg Fritsch