Stadt Hilchenbach: Neue Regelung an der Breitenbach-Talsperre

(wS/red) Hilchenbach 26.02.2021 | Rund um die Breitenbach-Talsperre nur noch mit rechts halten

Die attraktive Spazier-, Rad- und Joggingrunde um die in Hilchenbach-Allenbach gelegene Talsperre ist bei schönem Wetter auch in Corona-Zeiten gut besucht. Um eine dauerhafte Sperrung zu vermeiden, hat die Ordnungsbehörde der Stadt Hilchenbach folgende Maßnahme umgesetzt:

Um zu nahe Begegnungen der Menschen am Spazierweg um die Breitenbach-Talsperre zu vermeiden, soll der Rundweg weiter in beide Richtungen genutzt werden können. Jedoch ist es geboten, sich jeweils nur in Gehrichtung rechtsseitig zu bewegen, um so Abstand zu entgegenkommenden Personen zu halten. Eine entsprechende Hinweisbeschilderung ist installiert. Damit bleibt als Verbesserung zur „Einbahnregelung“ der Vergangenheit gewährleistet, dass für Besucher, die nicht die volle Runde von etwas mehr als fünf Kilometern gehen möchten, auch eine Umkehr jederzeit möglich bleibt.

„Alle ortskundigen Radfahrer, Jogger, Wanderer und Spaziergänger sollten unabhängig davon immer bedenken, ob das Ausflugsziel Talsperre, insbesondere am Wochenende, wegen der großen Zahl an Besuchern ein geeignetes Ziel ist. Auch andere, weniger frequentierte, Wanderwege können im schönen Hilchenbach sicherlich aufgesucht werden“, teilt Jörg Heiner Stein, Leiter der Ordnungsbehörde, mit. Nähere Informationen zu Wanderrouten erhalten Sie auf unserer Homepage unter www.hilchenbach.de/Tourismus/Wandern.

Insbesondere die begrenzte Anzahl an Parkmöglichkeiten zwingt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsdienstes immer wieder dazu, Parkverstöße zu ahnden.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de

Die Stadt Hilchenbach hofft auf Verständnis für die Maßnahme und auf Einhaltung der Regelung.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier