Sparkasse Siegen unterstützt das Projekt „Kultureller Marktplatz“

(wS/hi) Hilchenbach 16.06.2021 | Der erste Spatenstich ist nun auch offiziell getan und die Arbeiten am „Kulturellen Marktplatz“ in Dahlbruch nehmen endgültig Fahrt auf.

In diesem Zusammenhang kann der Bürgerverein Hilchenbach über weitere erfreuliche Entwicklungen berichten:
Die Sparkasse Siegen, die den Verein seit Jahren zum Wohle aller Hilchenbacher unterstützt, wird das Projekt mit einer Zuwendung bedenken und auf diese Weise zum guten Fortgang beitragen.
Dabei fließt das Geld nicht in den großen, allgemeinen Finanzierungstopf, sondern soll gezielt eingesetzt werden. „Wir haben gemerkt“, so Thomas Klein, Vorsitzender des Bürgervereins, „dass bei einem solch umfangreichen und komplexen Vorhaben wie dem Kulturellen Marktplatz schon in der Bauphase ein Steuermann erforderlich ist, der alle Arbeiten koordiniert und lenkt, der sowohl fachlich versiert ist als auch Erfahrung mit Projekten dieser Größenordnung hat.“

Außerdem sollen mit dem Geld Strategien zur erfolgreichen Vermarktung und Nutzung der vielfältigen Angebote der voraussichtlich Ende 2023 fertiggestellten Maßnahme zur Attraktivitätssteigerung des Kultur-, Sport- und Freizeitzentrums in Dahlbruch entwickelt werden.
Bereits vor einigen Jahren hatte der Vorsitzende des Bürgervereins die Idee, das heimische Kreditinstitut gezielt anzusprechen.

Schließlich brachte ein Gespräch zwischen Thomas Klein, dem neuen Hilchenbacher Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis sowie Wilfried Groos und Tillmann Reusch vom Vorstand der Sparkasse Siegen den gewünschten Erfolg. „Der Kulturelle Marktplatz ist aus unserer Sicht ein Leuchtturmprojekt, das bei Weitem nicht nur den Hilchenbachern zugutekommt.

Von der Attraktivitätssteigerung des Komplexes, insbesondere des Kinos und Theaters, profitieren viele Bürger aus der gesamten Region“, so Tillmann Reusch.
Als erfahrenen „Steuermann“ für die Bauphase konnte Uwe Hübner von der Siegener BAUWERT GmbH gewonnen werden. Er hat seine Arbeit bereits aufgenommen, koordiniert die Tätigkeiten vor Ort und hat dabei auch immer die Kosten des „großen Ganzen“ im Blick.

Für den Bürgerverein Hilchenbach ist das Engagement der Sparkasse ein großer Erfolg, wie der stellvertretende Vorsitzende Dr. Jochen Dietrich deutlich macht:
„Durch den uns nun möglichen Einsatz von Uwe Hübner können wir das Projekt, für das unser Verein gegründet worden ist, endlich so voranbringen, wie wir uns das seit Jahren wünschen. Die Sparkasse leistet mit ihrer Unterstützung einen entscheidenden Beitrag, dass der Kulturelle Marktplatz nun Wirklichkeit wird. Dafür sind wir sehr dankbar!“ Für den Geschäftsführer des Bürgervereins Hans-Jürgen Klein ist diese Entwicklung sogar ein doppelter Grund zur Freude, da er sich gleichzeitig auch als Referatsleiter bei der Stadt Hilchenbach für das Projekt einsetzt: „Natürlich sind auch die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung erleichtert, dass die Baumaßnahme nun begonnen hat und mit Uwe Hübner jemand dazu beiträgt, dass sie auch zeitnah abgeschlossen wird.“

Wer sich für die Aktivitäten des Bürgervereins interessiert oder das Projekt „Kultureller Marktplatz“ ebenfalls fördern und unterstützen möchte, kann sich im Internet-Auftritt unter www.buergerverein-hilchenbach.de informieren oder auf Facebook und Instagram vorbeischauen.