Wohnung im Mehrfamilienhaus brennt völlig aus- Bewohnerin verletzt

(wS/ots) Siegen 04.06.2021 | ( UPDATE ) In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags (04.06.2021, 03:38 Uhr) ist die Polizei über ein Brandgeschehen in der Gläserstraße informiert worden. Ein Nachbar bemerkte ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus. Brandort war eine Wohnung einer 61-jährigen Frau, die nach derzeitigem Stand mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus kam.

Die übrigen Hausbewohner konnten das Gebäude unversehrt verlassen. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Haus ist zurzeit unbewohnbar, die betroffenen Hausbewohner wurden über die Wohnungsgesellschaft anderweitig untergebracht. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden dürfte im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.

(wS/ls) Siegen 04.06.2021 | Am Freitag morgen gegen 03:45 Uhr mussten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in die „Gläserstraße,, nach Siegen ausrücken. Grund dafür war ein gemeldeter Zimmerbrand. Eine schnell eintreffende Polizeistreife evakuierte sofort das betroffene Mehrfamilienhaus.

Die Feuerwehr ging mit zwei Angrifftrups in die Wohnung vor und hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Bewohnerin erlitt hierbei eine Rauchgasvergiftung und leichte Verbrennungen und wurde nach rettungsdienstlicher Erstversorgung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar. Zur Brandursache konnte noch nichts gesagt werden. Die Bewohnbarkeit der anderen Wohnungen wird derzeit geprüft.

Fotos: L.Schneider / wirSiegen.de

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

593 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute