Tödlicher Unfall auf der L531 zwischen Siegen-Eiserfeld und Neunkirchen-Salchendorf

(wS/red) Siegen 23.09.2021 | Update (ots) Die junge Frau war gegen 7 Uhr mit ihrem PKW auf der L 531 in Richtung Neunkirchen-Salchendorf unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet sie in den Gegenverkehr. Dort prallte sie frontal mit dem PKW eines 19-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des jungen Mannes in den Graben geschleudert. Der Fahrer sowie der ebenfalls 19-jährige Beifahrer erlitten schwere Verletzungen. Sie wurden mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert. Das Fahrzeug der 27-Jährigen verblieb auf der Straße. Sie konnte nur noch tot aus dem Auto geborgen werden.

Die L 531 war für die Unfallaufnahme circa vier Stunden gesperrt. Beide PKW wurden stark beschädigt abgeschleppt.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Das Verkehrskommissariat in Siegen hat die Sachbearbeitung übernommen.

Auf der L531 zwischen Siegen-Eiserfeld und Neunkirchen-Salchendorf ist es gegen 07 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 27-jährige Fahrzeugführerin, welche von Siegen in Richtung Neunkirchen unterwegs war kam aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem PKW in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW.

Bei dem Zusammenstoß zog sich die 27-jährige Frau tödliche Verletzungen zu. Sie verstarb an der Unfallstelle.

Zwei Personen aus dem entgegenkommenden PKW wurden schwer verletzt und mussten nach der Erstversorgung ins Krankenhaus verbracht werden..

Die L531 ist aktuell (09 Uhr) noch voll gesperrt. Der Verkehr wird ab Salchendorf in Richtung Wilden und ab Eiserfeld in Richtung Eisern umgeleitet.
Weitere Infos folgen..
Fotos: M. Groß / wirSiegen.de