Hundehalter entzieht sich Personalienfeststellung

wS/po/wf.      Siegen   –   Ein 68-jähriger Fahrradfahrer wurde am Donnerstagabend auf dem Fahrradweg entlang der Sieg im Bereich Siegufer, Ecke Tiergartenstraße, von einem Hund ins  Bein gebissen. Obwohl der Hundehalter anschließend von dem Geschädigten gebeten wurde, seine Personalien anzugeben, entzog er sich dieser Verpflichtung.

Bei dem Hundehalter handelt es sich um einen ca. 25 Jahre alt Mann, etwa 1.70 Meter groß, bekleidet mit einer hellen, grauen Hose und einem dunklen Pulli. Er führte zwei mittelgroße, angeleinte Hunde mit sich. Einer der Hunde war hell, der andere dunkel.

Hinweise zu dem Hundehalter nimmt die Polizei unter 0271-7099-0 entgegen.