Alkoholkonsum: Zwei Pkw-Fahrer Ostern ohne Führerschein

wS/wf. Siegen / Dreis-Tiefenbach – Gleich zwei Pkw-Fahrer mussten ihren Führerschein aufgrund von Alkoholkonsum in der Nacht von Freitag auf Samstag abgeben. Zunächst fiel einer Polizeistreife am Freitagabend kurz vor 23:00 Uhr in Dreis-Tiefenbach ein 66j. Pkw- Fahrer aus Siegen auf. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde Alkoholgeruch beim 66jährigen wahrgenommen. Eine weitere Prüfung ergab, dass der Mann aufgrund des Alkoholkonsums absolut fahruntüchtig war. Folge war eine Blutprobe sowie die Sicherstellung des Führerscheins.

Nicht besser erging es kurz nach Mitternacht einem 24j. Siegener Pkw-Fahrer in Siegen-Geisweid, der aufgrund rasanter Fahrweise einer Polizeistreife auffiel. Hier stellten die Beamten ebenfalls fest, dass der Mann aufgrund des Alkoholkonsums absolut fahruntüchtig war. Auch in diesem Fall waren eine Blutprobe und die Führerscheinsicherstellung die Folge.

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]