EJOT Team will Tabellenführungen verteidigen – 1.Triathlon Bundesliga in Hannover zu Gast

wS/ha  –  EJOT Team  –  29.08.2012  –  Am kommenden Sonntag findet in Hannover der dritte und vorletzte Wettkampf in der 1.Triathlon Bundesliga statt. In der Landeshauptstadt von Niedersachen geht es für die beiden Bundesligamannschaften des EJOT Team TV Buschhütten darum den aktuellen „Platz an der Sonne“ zu verteidigen.

Wie bereits im Vorjahr wird der Sprint-Triathlon in Hannover rund um den Maschsee ausgetragen. Im Maschsee wird die erste Disziplin stattfinden. Ein 750m langer Dreieckskurs ist dort zuerst zu bewältigen. Nach dem Wechsel auf das Rad folgt dann eine 7km lange, dreimal zu durchfahrende Wendepunkt Strecke. Obwohl dieser Rad Kurs völlig flach ist und es meist gerade ausgeht, ist auch hier für die Triathleten höchste Aufmerksamkeit geboten, denn zwei Pflaster – Passagen und die engen Wendepunkte sind die kritischen Stellen der Radstrecke. Der Wechsel auf die Laufstrecke ist wieder zentral am Maschsee gelegen. Auch die zweimal zu durchlaufende, 2,5km lange Wendepunktstrecke, führt immer parallel zum Maschsee. Alle Strecken sind daher sehr Zuschauerfreundlich gelegen.

Am Sonntag müssen dann zuerst um 12.00 Uhr die Herren des EJOT Team TV Buschhütten an den Start. Für das vorentscheidende Rennen hat Team Manager Rainer Jung die halbe deutsche Nationalmannschaft aufgeboten. Die Olympia Teilnehmer Steffen Justus und Maik Petzold werden ebenso wie die Nationalkader Athleten Jonathan Zipf und Gregor Buchholz am Start sein. Ergänzt wird das Quartett vom Britten Will Clarke, der damit bereits, ebenso wie Jonathan Zipf, das dritte Rennen für das EJOT Team bestreiten wird. Aber auch die anderen Mannschaften, die mit um die Deutsche Teammeisterschaft kämpfen, haben ihre besten Athleten aufgeboten. Allen voran das derzeit zweitplatzierte Team aus Potsdam welches mit dem Deutschen Sprintmeister Christian Prochnow und dem Deutschen Kurzdistanzmeister Franz Löschke an den Start geht. Der Dauerkonkurrent aus Witten hat mit Richard Murray, der aktuell auf Platz 7 der Weltrangliste liegt, ebenfalls einen Weltklasse Triathleten nominiert. Auch der für Australien startenden Ryan Bailie und der Nationalmannschaftsathlet Sebastian Rank wollen vordere Plätze für das Team aus Witten erreichen. Für die Männer des EJOT Team TV Buschhütten geht es darum die aktuelle Tabellenführung vor dem letzten Wettkampf am Schliersee zu verteidigen.

Dieses Ziel haben sich auch die Triathlon „Amazonen“ aus Buschhütten gesetzt. War noch vor der Saison für die Aufsteigerinnen in die 1.Liga ein Platz auf dem Treppchen das erklärte Ziel, so führen die Damen derzeit mit 2 Siegen sensationell die Tabelle an. In Hannover, wo auch für die Damen der Wettkampf über die gleichen Strecken und die gleiche Distanz wie bei den Herren ausgetragen wird, fällt der Startschuss um 12:45 Uhr. Die Schweizerin Melanie Annaheim, Rebecca Robisch, Theresa Baumgärtel und Mignon Vatlach werden alles daran setzen, auch bei den Damen den „Platz an der Sonne“ nach dem Rennen noch inne zu haben. Dies wäre die optimale aber gleichzeitig auch sensationelle Voraussetzung, um eine Woche später am Schliersee vielleicht sogar die Deutsche Teammeisterschaft erstmalig mit den Damen vom EJOT Team TV Buschhütten ins Siegerland zu holen.

Zur optimalen Vorbereitung wird der Betreuerstab um Orgaleiter Marco Göckus, Team Arzt Dr. Rene Burchard und Physiotherapeut Carsten Wunderlich bereits am Samstag nach Hannover reisen.

Foto: Gregor Buchholz

Foto: Mignon Vatlach

Foto: Rebecca Robisch

Foto: Steffen Justus

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]