90. Siegerländer Rassegeflügelkreisschau: Züchten ist „Denken in Generationen“

wS/os Kreuztal – 11.11.2012 – Die Turn- und Festhalle in Kreuztal-Buschhütten war Austragungsort der 90. Siegerländer Kreisschau des Rassegeflügelzuchtvereins Buschhütten. Schirmherr Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß überbrachte die besten Grüße aus Rat und Verwaltung ,als er am Samstagmorgen die Kreisschau eröffnete.

„Neben der Prämierung erfolgreicher Zuchten ist die Schau zudem für alle Interessierte eine gute Gelegenheit, das ganze Spektrum der im Siegerland gezüchteten Geflügelrassen kennenzulernen“, betonte Bürgermeister Kiß. Landrat Paul Breuer betonte in seinen Begrüßungsworten: „Züchten ist „Denken für Generationen“. Als Züchter nehmen Sie diese Verantwortung engagiert wahr. Die Rassegeflügelzucht hat heute nicht mehr die wirtschaftliche Bedeutung, die sie früher einmal hatte. Dafür hat sie einen hohen ideellen Wert. Sie ist ein Hobby, das unserer Natur und damit allen zu Gute kommt“.

Rund 376 Stück Federvieh, vierzig verschiedene Rassen und Farbschläge, darunter Hühner, Tauben und Ziergeflügel wurden von 46 Ausstellern darunter 11 Jugendlichen ausgestellt. Von den vier Preisrichtern wurde 14 Mal die Höchstnote „vorzüglich“ vergeben. 22 Tiere wurden mit der Note hervorragend“ bewertet. Die besten Tiere der schau wurden mit der Bundesmedaille und der Bundesjugendmedaille des Bundes deutscher Rassegeflügelzüchter ausgezeichnet.

Die Bundesmedaille erhielt Herbert Molzberger aus Netphen mit Zwerg-Wyandotten weiß. Die Bundesjugendmedaille ging an Tobias Berchner aus Geisweid mit Zwerg-Seidenhühner gelb. Gewinner der Landesverbandsehrenpreise waren: Rudolf Gotthard, (Wilnsdorf) mit Vorwerkhühner. Dirk Roth (Beienbach) mit Italiener rosenkämmig weiß. Klaus Molzberger (Netphen) mit Zwerg-Wyandotten weiß columbia. Herbert Schmelzer (Wilnsdorf) Zwerg-Barnevelder doppel gesäumt.

Herbert Cramer (Dreis-Tiefenbach) Zwerg-Italiener schwarz. Hermann Jans (Hilchenbach) Zwerg Lakenfelder, und Gerd Schönebeck aus Weidenau mit Taganroger Tümmler schwarz-weiß. Alle Tiere wurden mit vorzüglich bewertet. Gewinner der Jugend-Landesverbandsehrenpreise: Marvin Förster, Burbach mit Federfüßige Zwerghühner silber-porzellanfarbig.

Finn-Luca Sahm aus Burbach mit Zwerg-Wyandotten gelb. Mario Wiermann aus Geisweid mit Zwerg-Paduaner, chamois weiß gesäumt und Julia Berchner aus Geisweid mit Zwerg-Seidenhühner weiß. Die Bewertung „Vorzüglich“ erhielten noch die Tiere von Christian Teuchert aus Burbach mit Federfüßige Zwerghühner, isabell-porzellanfarbig. Jörg Dahlmann aus Friesenhagen mit Holländer Zwerghühner goldfarbig und Bruno Kampf aus Hilchenbach mit Kingtauben weiß.

 

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[scroll-popup-html id=“3″]