Seelbach: Fernseher löst Feuer aus – Brand zerstört Wohnhaus

wS/AT Siegen – Seelbach 17.März 2013 Vollkommen ausgebrannt ist am Sonntagnachmittag ein Wohnhaus in der Straße „Weidenbruch“ im Siegener Ortsteil Seelbach.

Als die ersten Einsatzkräfte schon nach wenigen Minuten an der Brandstelle eintrafen, schlugen aus mehreren Fenstern meterhohe Flammen heraus und alles war in dichtem schwarzem Rauch gehüllt. Die 88-jährige Hausbewohnerin hatte gegen Mittag Fernsehen geschaut, als dieser plötzlich anfing zu knistern und ausging. Die Seniorin die alleine in dem Haus wohnt, wollte daraufhin ihren Sohn anrufen doch auch das Telefon versagte seinen Dienst.

Knapp 3 Stunden später schlugen Flammen aus dem Fernseher heraus und setzte das Wohnzimmer innerhalb weniger Sekunden in Vollbrand. Das Feuer griff auf die übrigen Räume über und fraß sich sogar bis in die Wohnung im ersten Obergeschoss vor. Auch der Dachstuhl wurde erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehren gingen mit zwei Trupps per Innenangriff sowie 2 Trupps per Außenangriff gegen die Flammen vor. Die Seniorin fand erst einmal Sicherheit in der Nachbarschaft.

Im Einsatz befanden sich rund 40 Feuerwehrleute der hauptamtlichen Wache, Seelbach, Trupbach, Alchen sowie zusätzlich die Drehleiter vom Löschzug Geisweid. Mitarbeiter des Elektrizitätswerks Siegen mussten den Strom zum Haus kappen damit die Feuerwehrleute sicher löschen konnten. Den Sachschaden beziffert die Polizei nach ersten Schätzungen auf rund 150.000 Euro. Das Haus ist von Innen vollkommen ausgebrannt und nicht mehr bewohnbar.


.

Foto Drehleiter: Kristina Schmidt – vielen Dank


Fotos: wirSiegen.de
.
.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]