Unwetter über Panorama-Park – Erster Einsatz für VWS-Rettungsbus

wS/jk – Kirchhundem/Siegen – Erste Einsatzfahrt für den VWS-Rettungsbus. Nicht einmal einen Monat ist es her, dass der Gelenkbus, der 130 Personen transportieren kann, auf dem Gelände der Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd als Einsatzfahrzeug in Betrieb genommen wurde. Am heutigen Dienstagnachmittag wurde er erstmals von der Feuerwehr angefordert.

Im Panorama-Park bei Oberhundem hatten Besucher während eines heftigen Gewitters im Rothaargebirge unter einer Hüpfburg Unterschlupf gesucht. Aus ihrer misslichen Lage heraus verständigten die besorgten Gäste gegen 14 Uhr die Feuerwehr Kirchhundem darüber, dass sie im Park eingeschlossen seien. Erste Meldungen über eingeklemmte Personen bestätigten sich beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte glücklicherweise nicht.

Insgesamt waren am Dienstagnachmittag zur Zeit des Unwetters mit starken Niederschlägen 200 Besucher im Panorama-Park. Viele von ihnen hatten sich bereits in geschlossene Räume zurückgezogen. Die Feuerwehrleute mussten jedoch 40 bis 50 Personen einsammeln und in Unterkünfte im Panorama-Park bringen. Mit den Fahrzeugen der Hilfskräfte wurden sie im Pendelverkehr zum Haupteingang gebracht und konnten dann die Heimreise antreten.

Für die durchnässten und teilweise erschöpften Besucher, darunter zahlreiche Kinder, war es aufgrund des nassen Untergrunds im Park zu gefährlich, um zu Fuß zum Ausgang zu gelangen. Durch die extreme Wetterlage wurde eine Person leicht verletzt. Aufgrund der hohen Anzahl an Menschen, die zu evakuieren waren, wurde auch der Rettungsbus aus dem Siegerland zum Vergnügungspark gerufen. Er musste letztlich aber keine Personen mehr befördern.

Die erste Einsatzfahrt des VWS-Rettungsbus war dennoch gelungen. Schnell erreichte er sein Ziel und hätte im Notfall eine Vielzahl von Menschen transportieren können. Insgesamt waren bei dem Einsatz im Panorama-Park, in dem die Sicherheit der Besucher jederzeit gewährleistet war, 60 Feuerwehrleute und 25 Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vor Ort.



PanoramaparkUnwetter3

PanoramaparkUnwetter2

PanoramaparkUnwetter1

PanoramaparkUnwetter4

PanoramaparkUnwetter5

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .