Blaue Box für's I-Männchen-Frühstück

wS/bu  – Burbach – Mit einem „Guten Morgen!“ begrüßten die Schüler der ersten Klasse der Grundschule Dresselndorf den Besuch von Bürgermeister Christoph Ewers und RWE-Kommunalbetreuerin Christine Krombach. „Was haben sie für uns dabei?“, fragten sich die Schulneulinge und schauten neugierig auf die blauen Dosen. Wie jedes Jahr schenkt RWE allen Erstklässlern eine Frühstücksdose mit überraschendem Inhalt.

Die blaue Box ist nicht nur schick, sondern auch praktisch: Ein gesundes zweites Frühstück für die Pause kann damit einfach im Schulranzen transportiert werden. „Wir freuen uns mit den Kindern über die Frühstücksbox. Eine ausgewogene Ernährung ist für die Kleinen besonders wichtig“, so Schulleiterin Gertraud Lehr. Krombach und Ewers erklärten, wofür auch im Schulalltag überall Energie benötigt wird. „Neben der Beleuchtung im Klassenraum und beim Sportunterricht wird besonders beim Schreiben, Lesen und Rechnen auch Energie fürs Köpfchen benötigt.“

Neben Schreibutensilien, wie einem Schreiblernstift und einem Lineal, enthält die Frühstücksdose Spannendes zum Thema „Bewegung und Energie“: Eine Broschüre mit Energieabenteuern, lustigen Bewegungsspielen und kindgerechtem Energie-Wissen. Ein faltbares Frisbee lädt zum Bewegen auf dem Pausenhof ein. Getreu dem Leitgedanken der neuen RWE-Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ können Kinder so Energie entdecken, erforschen und erleben.

Bereits seit vielen Jahren verteilt RWE Frühstücksdosen an die kleinen Abc-Schützen im Netzgebiet. Im Kreis Siegen-Wittgenstein sind es in diesem Jahr rund 2.200 Dosen. Die Aktion ist Teil der Bildungsinitiative „3malE- Bildung mit Energie“. Mit dem Herzstück der Initiativ, dem Online-Portalwww.3malE.de, lädt das Unternehmen mit zahlreichen Angeboten dazu ein, das eigene Energie-Wissen durch Spiele, Experimente, Videos, Exkursionen, Unterrichtsmaterialien oder Fortbildungen zu erweitern.

Frühstück

Die Erstklässler der Grundschule Dresselndorf nahmen stellvertretend für alle neuen ABC-Schützen die blauen Boxen in Empfang. Foto. Gemeinde Burbach.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]
.