Tennis-Profi Rogier Wassen begeistert gegen Kreuztaler Daniel Madzirov

wS/sp – Olpe/Kreuztal – Bei strahlender Herbstsonne veranstaltete der Tennisclub Thieringhausen seinen „Tag der offenen Tür“ unter dem Motto „Weltklassetennis in Olpe-Thieringhausen“. Höhepunkt der Veranstaltung war ein „Showmatch“ zwischen dem 5-fachen ATP Turniersieger Rogier Wassen und dem Kreuztaler Daniel Madzirov, der aktuellen Nummer eins des TC Thieringhausen.

Vor allem der niederländische Daviscup-Spieler Wassen begeisterte die Zuschauer mit hochklassigem Tennissport. Aber auch Daniel Madzirov zeigte bei der 0:6, 3:6 Niederlage im zweiten Satz gutes Tennis, so dass das Ergebnis des Einlagespiels am Ende nebensächlich war. Bereits seit dem frühen Morgen liefen ganztägige Schnupperkurse für Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Tennislehrer Björn Gutte.

Daniel Madzirov und Rogier Wassen zusammen mit Ursula Kirchenbüchler (2. Vorsitzende des Tennisclubs Thieringhausen) und Stefan Schneider (1.Vorsitzender TC Thieringhausen). Foto: Verein

Daniel Madzirov und Rogier Wassen zusammen mit Ursula Kirchenbüchler (2. Vorsitzende des Tennisclubs Thieringhausen) und Stefan Schneider (1.Vorsitzender TC Thieringhausen). Foto: Verein

Der ehemalige Südwestfalenligist spielt jetzt schon im zweiten Jahr für den Tennisclub Thieringhausen mit einer herausragenden Bilanz. Sein Mannschaftskollege Tobias Alterauge unterstützte ihn bei der Trainingsarbeit mit den Kindern. Der 1. Vorsitzende Stefan Schneider war besonders erfreut darüber, dass durch die Aktion acht Kinder für das Vereinstraining am kommenden Samstag ab 14 Uhr hinzugewonnen werden konnten.

Für den 75 Mitglieder starken Verein war der Auftritt von Rogier Wassen eine große Ehre und zugleich der Höhepunkt in der 33-jährigen Vereinsgeschichte. „Weil Wassen sich durch spontane Bereitschaft in den Dienst des Tennissports gestellt hat, haben wir ihn zum Ehrenmitglied ernannt. Außer der Urkunde bekam er noch einen Schlüssel, so dass er jeder Zeit bei uns trainieren kann“, freute sich TCT-Vorsitzender Stefan Schneider, der die Ehrung des Weltklassespielers gemeinsam mit der 2. Vorsitzenden Ursula Kirchenbüchler vornahm.

Nach diesem positiven Auftakt der neu ins Leben gerufenen Veranstaltung hofft der Tennisclub auf eine Neuauflage von „Weltklassetennis in Olpe-Thieringhausen“ im Jahr 2014.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .